Verkauf nur an Gewerbetreibende

Umweltpolitik

und Grundsatzerklärung

Die sichere Einhaltung rechtlicher Vorgaben und eigener Umweltstandards ist die Grundlage des Umweltmanagementsystems. Die regelmäßige Überprüfung dieser Umweltpolitik mit einer entsprechenden Anpassung an neuere Entwicklungen hat das Ziel einer kontinuierlichen Verbesserung des Umweltschutzes.

Die Umweltpolitik gilt auch für unsere ausländischen Verbundunternehmen, sofern sie in der Verbundzertifizierung unseres Qualitätsmanagementsystems eingebunden sind. Sie lautet:

Förderung der Motivation des Umweltbewusstseins

Bewusstsein und Verantwortlichkeiten für den Umweltschutz werden bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf allen Ebenen durch Schulung und Information gefördert.

Kontrolle des Umweltmanagementsystems

Durch regelmäßige Überprüfung wird die Aktualität der Umweltpolitik sichergestellt. Dies geschieht durch betriebliche Audits, deren Ergebnisse dokumentiert und ausgewertet werden.

Unternehmensverfahren und Produkte

Umweltauswirkungen, die von den derzeitigen Tätigkeiten am Standort und den angeschlossenen Verbundunternehmen ausgehen, werden überwacht und bewertet. Zur Reduzierung von Umweltbelastungen werden geeignete Maßnahmen ergriffen. Diese verringern bzw. vermeiden Emissionen, Gewässerbelastungen oder Abfälle und andere Umwelteinflüsse. Das Ziel wird durch den Einsatz umweltfreundlicher Technologien unterstützt.

Vertragspartner und Lieferanten

Lieferanten und Vertragspartner werden durch entsprechende Informationen zu einem umweltschonenden Produzieren und Wirtschaften angehalten.

Brand und Gefahrenabwehr

Ein Brandschutzplan und Notfallplan wurden erstellt und werden regelmäßig aktualisiert. Übungen und Abstimmungen mit betroffenen externen Stellen werden durchgeführt.

Information der Kunden

Kunden des Unternehmens werden über alle Umweltgesichtspunkte der Produkte informiert bzw. bei Bedarf beraten.

Neue Produkte und Verfahren

Umweltauswirkungen von neuen Produkten, Tätigkeiten und Verfahren werden im Voraus beurteilt und im technisch und wirtschaftlich möglichen Umfang verringert.

Information der Öffentlichkeit

Die Unternehmensführung wird Umweltaktivitäten der Förch-Gruppe den interessierten Parteien auf Wunsch zugänglich machen.

Verpflichtung der Leitung

Im Rahmen der unternehmerischen Sorgfaltspflicht legen wir mit dem vorliegenden Managementhandbuch unsere Umweltpolitik mit den umweltbezogenen Gesamtziele und Handlungsgrundsätzen unseres Unternehmens fest.

Unser Unternehmen betreibt und verwirklicht ein an die ermittelten normativen, rechtlichen und internen Anforderungen und Vorgaben orientiertes Umweltmanagementsystem, erhält dieses aufrecht und verbessert ständig dessen Wirksamkeit.

Unser integriertes Managementhandbuch stellt eine Beschreibung des von uns festgelegten Umweltmanagement- und Qualitätsmanagementsystems dar. Seine Anwendung gewährleistet, dass vertraglich vereinbarte Forderungen erfüllt werden und alle organisatorischen, kaufmännischen und technischen Tätigkeiten, welche Auswirkungen auf die Umwelt haben, geplant, gesteuert und überwacht werden.

Durch diese Erklärung verpflichtet die Geschäftsleitung alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ihre Tätigkeiten gemäß den Beschreibungen dieses Managementhandbuchs und den nachgeschalteten Arbeitsanweisungen auszuführen, um sicherzustellen, dass die umweltbezogenen Festlegungen den vorgegebenen und selbstgestellten Anforderungen und den Erwartungen der Gesellschaft entsprechen.

Unser Ziel ist die kontinuierliche Verbesserung unserer Umweltleistungen. Mit der Bewertung von Ergebnissen, internen Audits sowie den periodischen Berichterstattungen über den betrieblichen Umweltschutz wird die Eignung, Angemessenheit und Wirksamkeit des Umweltmanagementsystems regelmäßig durch die Geschäftsleitung überprüft.

Wir stellen alle erforderlichen Mittel zur Erfüllung unserer Umweltziele und der Durchsetzung der Umweltpolitik zur Verfügung.

Das Management bewertet sich und den Erfüllungsgrad der Norm im Unternehmen.

Wir verpflichten uns zur ständigen Verbesserung und Weiterentwicklung unseres Umweltmanagementsystems.

Salzburg, den 01. Februar 2011

Herr M. Holböck

Herr M. Holböck
(Geschäftsleitung)

Herr Gerner

Herr Gerner
(QMB/UMB)