Verkauf nur an Gewerbetreibende

Kundenschulungen 2018

Kfz-Handwerk

20.12.2017

Kundenschulungen 2018 - Kfz-Handwerk

Klimaanlagentechnik
Ausbildungsbescheinigung nach VO EG Nr. 307/2008.

Um den betrieblichen Ablauf in Ihrem Unternehmen aufrecht erhalten zu können, bietet Ihnen FÖRCH in Zusammenarbeit mit der Bundesinnung der Karosseriebauer eine Schulungsmaßnahme an, welche den Forderungen der Verordnung VO (EG) 307/2008 entsprechen.

Sie erhalten eine Ausbildungsbescheinigung zum Facharbeiter, der Tätigkeiten an Fahrzeugen der Klasse M1 und N1 (Gruppe 1) im Zusammenhang mit der Rückgewinnung von fluorierten Treibhausgasen aus Kfz-Klimaanlagen ausübt.

Zielgruppe

  • Kfz-Techniker
  • Kfz-Mechaniker/-Elektriker
  • Karosseriebauer

Schulungsinhalte

  • Fakten zur ÖNORM B 5320, Richtlinien und rechtliche Grundlagen
  • Grundkenntnisse der Funktionsweise von Kraftfahrzeug-Klimaanlagen
  • Grundkenntnisse des Einsatzes sowie der Eigenschaften fluorierter Treibhausgase
  • Bestimmungen der Verordnung (EG) Nr. 842/2006 und der Richtlinie 2006/40/EG
  • Kenntnis der gängigen Verfahren für die Rückgewinnung fluorierter Treibhausgase
  • Umgang mit dem Kältemittel-Container (R134a/R1234yf)
  • Bedienen eines Rückgewinnungsgerätes (R134a/R1234yf)
  • Umweltvorschriften
  • Umweltauswirkung fluorierter Treibhausgase enthaltende Kältemittel

Resultat

Erforderliche Ausbildung zum Facharbeiter, der Tätigkeiten an Fahrzeugen der Klasse M1 und N1 (Gruppe 1) im Zusammenhang mit der Rückgewinnung von fluorierten Treibhausgasen aus Kfz-Klimaanlagen ausübt.

Termine

23.01.2018    09 – 16 Uhr    Zentrale Salzburg
20.02.2018    09 – 16 Uhr    FÖRCH Center Wien
07.03.2018    09 – 16 Uhr    FÖRCH Center Linz
03.05.2018    09 – 16 Uhr    FÖRCH Center Wien
07.11.2018    09 – 16 Uhr    Zentrale Salzburg
Auf Anfrage sind auch zusätzliche Termine möglich

Weitere Infos sowie das Anmeldeformular finden Sie unter folgendem Link:

Kundenschulung - Klimaanlagentechnik


Professionelle Fahrzeugaufbereitung.

In dieser Schulungsmaßnahme erfahren Sie die Möglichkeiten der professionellen Fahrzeugaufbereitung (PFA) an Gebrauchtwägen. Gealterte oder stumpfe Lackoberflächen, mit unseren perfekt abgestimmten Mehrbereichs-Politursystemen erzielen Sie beste Ergebnisse bei der Alt- oder Neulackbehandlung. Verwitterte oder verblasste Kunststoffteile erstrahlen im neuen Glanz, Polster und Interieure reinigen Sie mit wenig Aufwand und einfachen Hilfsmitteln. Entfernen Sie kleine Kratzer mühelos, Tierhaare oder unangenehme Gerüche beseitigen Sie schnell und professionell aus dem Fahrgastraum. Geben Sie so einem gebrauchten Fahrzeug einen typischen Neuwagen-Charakter zurück und erzielen Sie einen deutlich höheren Wiederverkaufswert. Bieten Sie durch Mehrleistung Ihren Kunden neue Möglichkeiten und erweitern Sie Ihre Dienstleistungen im Werkstattbereich um Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Zielgruppe

  • Lackierer
  • Kfz-Techniker
  • Kfz-Mechaniker/-Elektriker
  • Karosseriebauer
  • Fahrzeugpflege/-aufbereiter

Schulungsinhalte

  • Grundlagen der chemischen Anwendungsprodukte für die PFA
  • Polituren und ihre Politureinsatzbereiche
  • Produkte und Werkzeuge für die PFA
  • Professionelle Anwendung der Politursysteme an Alt- und Neulacken
  • Poliermaschine, Pads und die richtige Drehzahl
  • Aufbereitung von Kunststoffteilen
  • Polsterreinigung und Instandsetzung

Termine

21.02.2018    09 – 16 Uhr    Zentrale Salzburg
Auf Anfrage sind auch zusätzliche Termine möglich

Weitere Infos sowie das Anmeldeformular finden Sie unter folgendem Link:

Kundenschulung - Professionelle Fahrzeugaufbereitung


Professionelle Autoglasreparatur.

Die Aus- und Einglasung von Windschutzscheiben, die Reparatur von Steinschlägen, die Verwendung und Anwendung von hochmoduligen Klebstoffen unterliegen den ständig wachsenden Anforderungen der Fahrzeughersteller. Die Verwendung geeigneter Klebstoffe, die der Erstausrüsterqualität entsprechen, muss bei der Anwendung gewährleistet sein um Probleme oder Folgefehler ausschließen zu können. Erfahren Sie in dieser Schulungsmaßnahme die Möglichkeiten der professionellen Aus- und Einglasung von Verbund- und Einscheibensicherheitsglas (VSG und ESG).

Bestimmen Sie nach erfolgreicher Schulung konkret, nach welchen Verfahren Sie die Aus- und Einglasungvornehmen dürfen und welche Klebstoffe für Ihren Einsatzbereich die idealen Voraussetzungen haben.

Zielgruppe

  • Kfz-Techniker
  • Kfz-Mechaniker/-Elektriker
  • Karosseriebauer

Schulungsinhalte

  • Grundlagenschulung Einscheibensicherheitsglas (ESG) und Verbundsicherheitsglas (VSG)
  • Einsatzbereich hochmoduliger und nichtleitender Scheibenklebstoffe auf PU Basis
  • PU Vorbeschichtung und Keramiksiebdruckbeschichtung an ESG und VSG
  • Verwendung primerloser Scheibenkleber
  • Grundlagen von Verarbeitungsgeräten und Ausglassystemen
  • Verwendung der richtigen Systeme an Aluminiumkarosserien
  • Rechtliche Grundlagen der Steinschlagreparatur an VSG
  • Aus- und Einglasen von ESG oder VSG unter Verwendung verschiedener Ausglassysteme
  • Die richtige Vorbereitung von Karosserieflansch sowie ESG bzw. VSG vor der Einglasung
  • Verwendung von primerlosen Klebstoffen an ESG und VSG
  • Reparatur von Steinschlägen an VSG

Termine

18.09.2018    09 – 16 Uhr    Zentrale Salzburg
Auf Anfrage sind auch zusätzliche Termine möglich

Weitere Infos sowie das Anmeldeformular finden Sie unter folgendem Link:

Kundenschulung - Professionelle Autoglasreparatur

zurück zur Übersicht