Verkauf nur an Gewerbetreibende

Maro Engel

Mercedes AMG Performance Fahrer

01.06.2017

Fotocredit: Mercedes-Benz

Seit kurzem unterstützt FÖRCH Österreich einen weiteren talentierten und engagierten Rennfahrer: Maro Engel. Er wurde am 27. August 1985 in München geboren. Aufgewachsen und zur Schule gegangen ist Maro in Monaco, wo er auch heute noch wohnt. Seine Karriere im Rennsport begann mit zehn Jahren in der European Junior Karting Championship.

Nach einigen Erfolgen in der Formel-3 Euroserie, der italienischen Formula 3000 und der britischen Formel-3 Serie wurde Maro 2007 von Mercedes AMG für die DTM unter Vertrag genommen. Er startete für das Berliner Team Mücke Motorsport, mit denen er vier Jahre unterwegs war. In dieser Zeit war sein bestes Ergebnis ein sechster Platz, dazu konnte er 16 Meisterschaftspunkte sammeln.

Nachdem er die DTM im Jahr 2012 verließ, absolvierte Maro zahlreiche Gaststarts in diversen GT Rennserien. 2013 gab er dann sein Debüt in der australischen V8 Supercars Serie und nahm am weltberühmten Macau Grand Prix teil, bei dem er sich die Pole Position und einen Streckenrekord im Qualifying sicherte. 2014 kehrte Engel nach Macau zurück und konnte trotz starker Konkurrenz den Sieg vor seinem Teamkollegen einfahren.

Im darauffolgenden Jahr, erweiterte Maro sein Engagement im GT Sport, nachdem er zum offiziellen Mercedes AMG Performance Fahrer aufgestiegen war. Beim Macau GT Cup 2016 krönte er sich mit einem weiteren Erfolg zum FIA World GT Cup Champion. Im selben Jahr gewann er außerdem mit seinem Teamkollegen Manuel Metzger, Adam Christodoulou und Bernd Schneider das legendäre 24-Stunden Rennen auf dem Nürburgring.

Momentan nimmt Engel bis Ende Juli noch an der FIA Formula E Meisterschaft 2016-17 teil und geht außerdem mit dem SILBERPFEIL ENERGY Mercedes AMG DTM Team erneut in der DTM an den Start. Von seinen aktuellen Erfolgen berichtet auf seiner Facebookseite und in anderen sozialen Netzwerken.

Wir wünschen Maro für die kommenden Rennen viel Erfolg und werden ihm als Partner unterstützend zur Seite stehen.